Zur Registrierung | Passwort vergessen?

16.04.2020

Europa fördert Kultur – Wir erklären wie!

Für Projekte aus dem Kultur- und Kreativsektor bietet die Europäische Union wertvolle Fördermittel. Allzu oft fehlt in den Organisationen allerdings das Know-how darum, was genau gefördert werden kann und wie die Mittel beantragt werden können. Hier setzt das Seminar an und bietet Verantwortlichen das nötige Wissen dazu, wie das EU Programm KREATIVES EUROPA konkret funktioniert.

Kreatives Europa

Aufgrund der Eindämmungsmaßnahmen gegen das Corona Virus wurde diese Veranstaltung abgesagt.

Mit dem Programm KREATIVES EUROPA fördert die Europäische Union den Kultur- und Kreativsektor sowie den audiovisuellen Sektor in Europa. Das Programm will einen gemeinsamen europäischen Kulturraum schaffen und gleichzeitig die kulturelle Diversität und Wettbewerbsfähigkeit der jeweiligen Sektoren fördern. Im angebotenen Seminar geht es um das Teilprogramm KULTUR und insbesondere den Förderbereich Kooperationsprojekte, durch den grenzübergreifende Projekte mit europäischen Partnern gefördert werden.

Seminarinhalte:
In diesem Seminar lernen die Teilnehmenden in fünf Schritten die Welt der EU-Kulturförderung näher kennen:

  1.  Einführung: Welche Ziele hat das Programm? Welche Aufgaben erfüllt der CED KULTUR?
  2.  Kulturpolitischer Hintergrund: Wie und was fördert die EU im Kultur- und Kreativsektor?
  3. Teilprogramm KULTUR: Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wie stelle ich einen Antrag?
  4. Förderalternativen: Welche weiteren EU-Programme fördern Kultur in Europa?
  5. Workshop: Wie kann ein Kooperationsprojekt in der Praxis aussehen?

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem dritten Punkt, in dem die vier Förderbereiche des Teilprogramms KULTUR vorgestellt werden. Ausführlich wird auf den Förderbereich Europäische Kooperationsprojekte eingegangen, welcher der größte und sichtbarste Bereich ist. Das Seminar gliedert sich in einen Vortragsteil am Vormittag und einen Workshop am Nachmittag. Es gibt ausreichend Raum für Fragen.

Zielgruppe:
Die Seminare richten sich an Einsteiger*innen und solche, die ihre Kenntnisse aktualisieren bzw. vertiefen wollen. Auch wenn nur Organisationen und Einrichtungen antragsberechtigt sind, profitieren vom Seminar auch einzelne Kulturakteur*innen aller Sparten (Ausnahme: reine Filmbranche) sowie Multiplikator*innen, z. B. aus Beratungsbüros oder der Verwaltung.

Kosten:
85,- Euro inkl. Mittagessen, Seminarunterlagen

Anmeldung:
Zur Teilnahme ist eine vorherige Anmeldung über Eventbrite notwendig! Die Tickets können hier erworben werden.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt. Die Plätze werden nach dem Windhundverfahren vergeben.

Kontakt für weitere Fragen:

Matthias Schmitt
E-Mail: matthias@dock11.saarland
Telefonnr.:015733914290

Wann:  16.04.2020, 09:30 - 17:30 Uhr

Wo:  Fasanerieweg 15 Fase 15, 66121 Saarbrücken