Zur Registrierung | Passwort vergessen?

28.02.2020

Workshop »Coding Da Vinci« Luxemburg

»Coding da Vinci«, der Kultur-Hackathon für offene Kulturdaten, ist zum ersten mal in unserer Region zu Gast und bringt Akteure aus Kultur- und Technikwelten in kollaborativem Format zusammen.

Coding Da Vinci

Gemeinschaftlich getragen wird das Projekt von der »Deutschen Digitalen Bibliothek«, des »Forschungs- und Kompetenzzentrums Digitalisierung (digiS)«, der »Open Knowledge Foundation Deutschland« und »Wikimedia Deutschland e.V.« Es vernetzt seit 2014 kollaborativ Kulturinstitutionen wie beispielsweise Museen und Archive mit technikaffinen und kulturbegeisterten Communities. Diese arbeiten dann mit von den Kulturinstitutionen zur Verfügung gestellten Kulturdaten, um deren Zugänglichkeit und die kreative Teilhabe daran zu vergrößern.

»Coding Da Vinci« findet dieses Jahr erstmals in unserer Region statt – natürlich grenzüberschreitend! Den Anfang machen drei Workshops, jeweils einer in Deutschland, Frankreich und Luxembourg. In diesen »Onboarding-Workshops« erfahren interessierte Akteure aus den Kulturinstitutionen der Großregion, wie und in welcher Form sie ihre Daten optimal für den Hackathon zur Verfügung stellen können.

An drei Terminen stellen Referent*innen jeweils das Hackathon-Format »Coding da Vinci« vor, informieren darüber, welche Rolle offene Kulturdaten bei Strategien zur Organisations- und Publikumsentwicklung spielen können, sowie über gängige Lizenzierungsmöglichkeiten und Datenformate. Der dritte und letzte Workshop findet am 28.02.2020 im CNA im luxemburgischen Dudelange statt. Weitere Infos zum Hackathon findest du hier.

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an cdv@k8.design

 

Wann:  28.02.2020, 14:00 - 17:30 Uhr

Wo:  CNA , Dudelange/Lux