Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Hackathon »Hack4OpenGLAM«

»Hack4OpenGLAM« vom 20. bis 24. September 2021 bietet Galerien, Büchereien, Archiven, Museen, Community-Archivaren, Urheber:innen, Entwickler:innen, Plattformen, Tool-Entwickler:innen und Content-Communities die Möglichkeit, miteinander zu lernen, zu arbeiten und zu kreieren, um den offenen Zugang zum Kulturerbe zu fördern.

Hackathon »Hack4OpenGLAM«

Veranstalter des digitalen und global stattfindenden Hackathons ist die gemeinnützige Organisation »Creative Commons«, die diesen während ihres jährlichen Summits organisiert. In diesem Jahr konzentriert sich das Event auf die Gleichheit des Wissens: die Hervorhebung des Wissens von Einzelpersonen, Gemeinschaften und Kulturen, die nicht im Rampenlicht der Geschichte stehen, die Entkolonialisierung kulturhistorischer Sammlungen und die Anerkennung verantwortungsvoller Wege der offenen Online-Weitergabe von Informationen.

Teilnehmen könnt ihr mit eurem Projekt, eurer Sammlung, eurem Tool, eurer Plattform, eurer Idee, eurer Challenge. Der Hackathon steht für gemeinsames Tun und Lernen. Am 20. September beginnt das Event mit einem Live-Stream, der Workshops, Diskussionen und Projektvorstellungen bietet. Wenn ihr selbst einen Workshop veranstalten möchtet, registriert eure Idee und beginnt mit der Diskussion auf der Community-Plattform. Auf diese Weise können alle Teilnehmenden das Workshop-Programm gemeinsam vorbereiten.

Zur Vorbereitung von »Hack4OpenGLAM« gibt es jeden Donnerstag eine Telefonkonferenz um 13 Uhr UTC. Alle weiteren Infos zum Hackathon findet ihr auf der Homepage des »Creative Commons-Summit«.

Datum: 20. September 2021 - 24. September 2021