Zur Registrierung | Passwort vergessen?

Features

Podcasts für Kreative

Podcasts für Kreative

Podcasts boomen und es gibt kaum ein Thema mehr, zu dem es keinen Podcast gibt. Allerdings wird es in der Fülle auch immer unübersichtlicher. Wir aus der Redaktion von Dock 11 haben uns vorgenommen, die Podcasts ausfindig zu machen, die speziell für Kreative interessant sind. Dazu eröffnen hier eine Sammlung an spannenden, inspirierenden und aufschlauenden Podcasts für euch: von Best Practices über Recht bis zu Wirtschaftsthemen stellen wir euch vor, was uns gefallen und interessiert hat. Dazu erhaltet ihr auch ein paar Sätze, warum wir diesen Podcast ausgewählt haben. Die Sammlung wird also immer weiter wachsen.

Zeigt uns eure Lieblingspodcasts für Kreative

Weil wir in der Redaktion unsere Augen und Ohren nicht überall haben können, freuen wir uns auch über eure Empfehlungen und Entdeckungen. Schickt uns einfach eine Mail (hallo@dock11.saarland) mit dem Betreff: Podcast und ein paar Zeilen darüber, warum dieser Podcast für unsere Kreative Community spannend ist.

1. Graustufen – Design und Gesellschaft

Graustufen versteht sich als hörbares Magazin für Design und Gesellschaft. Jede Ausgabe widmet sich einem Thema, das gemeinsam mit Gestaltern und Persönlichkeiten aus der Kultur- und Kreativ-Szene diskutiert wird: Zugegeben, diese 7-teilige Reihe ist nicht ganz neu. Sie wurde 2017 vom Bureau Bordeaux produziert. Jedoch werden die Themen so grundlegend besprochen, dass sie bis heute an Aktualität nichts eingebüßt haben. Für mich waren zwei Folgen ganz besonders inspirierend und spannend: Die Nummer 2 über »Verantwortung« mit Simon Kiepe. Der studierte Grafikdesigner ist Gründer von Open State. Das Gespräch dreht sich rund um die Frage, wie Gestalter aber auch Unternehmen »Verantwortung« übernehmen können und sollen. In Folge 5 erzählt Oliver Gehrs unter anderem, wie er als Verleger des Gesellschaftsmagazins Dummy, »Haltung« zeigt und wahrt. Diese aber auch alle anderen hörenswerten Folgen sind sehr professionell und aufwändig produziert. Zu jedem Podcast gibt es zahlreiche weiterführende Links.

Diesen Podcast empfiehlt Tanja Begon

2. DDCast – Was ist gut?

Der Deutsche Designer Club startete am 3. August 2020 seinen DDCast und bringt seither jeden Montag interessante Gäste aus verschiedenen Disziplinen zu Wort. Der Designbegriff wird hier besonders weit gefasst, was mich persönlich besonders anspricht. Schließlich schöpfen Gestalter*innen ihre Inspiration aus allem, was sie umgibt, interessiert und begeistert.

Diesen Podcast empfiehlt Produktdesignerin Jessica Bruni von UpZent – Upcycling Saar.

 

Diesen Beitrag teilen: