Zur Registrierung | Passwort vergessen?

Neuigkeiten

Computerspieleförderung des Bundes

Computerspieleförderung des Bundes

Seit dem 28. September 2020 könnt ihr bei der Computerspieleförderung des Bundes eine Förderung beantragen, die bis zu 50 % der Kosten für Entwicklung von Prototypen und Produktionen von Computerspielen übernimmt.

Die Computerspieleförderung des Bundes möchte bessere Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Computerspielen schaffen und so die Anzahl der Spieleveröffentlichungen aus Deutschland steigern. Dadurch soll die Anzahl der Beschäftigten innerhalb der Kultur- und Kreativwirtschaft nicht nur erhalten, sondern auch langfristig erhöht werden.

Da die EU Wirtschaftshilfen verbietet, ist die Computerspieleförderung eine Kulturbeihilfe. Deshalb ist die Voraussetzung für eine Förderung ein sogenannter Kulturtest, der zum Antragsprozedere gehört und den euer Projekt bestehen muss. Wenn ihr auch nachweisen könnt, dass ihr euren Anteil der Projektkosten erbringen könnt, bezuschusst der Bund euch mit bis zu 50 %. Weil das alles etwas kompliziert ist, bietet euch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur virtuelle Beratungsseminare zur Beantragung an. Die Termine findet ihr hier.

Alle weiteren Details zum Antragsverfahren, die FAQ sowie die notwendigen Formulare findet ihr auf der Homepage des Bundesverkehrsministeriums.

Weitere News rund um die Kreativwirtschaft findet ihr in unserem Magazin!

Diesen Beitrag teilen: