Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Features / Neuigkeiten

Circular by Design Challenge – Call for Participants

Für die Circular by Design Challenge sucht das Luxemburger Cluster für Kreativwirtschaft  Kreative mit kreislauforientierten Design- und Innovationsideen, für ein 12-wöchiges Coaching-Programm in dessen Rahmen sie ihre Ideen gemeinsam mit einem der Industriepartner der Challenge weiterentwickeln und umsetzen können.

Circular by Design Challenge Call for Participants

Worum geht es bei der Circular by Design Challenge?

Nach einer erfolgreichen Pilotausgabe 2020 geht die Circular by Design Challenge jetzt in die zweite Runde und wird international. Ziel der Challenge ist es, dem rasanten Ressourcenverbrauch durch uns Menschen zu begegnen und Ideen zu entwickeln, um zu einer nachhaltigeren Gesellschaft zurückzukehren. Ausgerichtet wird die Challenge vom Luxemburger Cluster für Kreativwirtschaft gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium. Sie soll Unternehmen unterstützen, die ein zirkuläres Geschäftsmodell verfolgen und Ressourcen effizienter nutzen. Auch Unternehmen, die die Chance ergreifen, neue Dienstleistungen zu entwickeln und neue Einnahmequellen und Märkte zu erschließen, während sie gleichzeitig die Umwelt schützen können sich bewerben. 

Das Cluster lädt Kreative mit kreislauforientierten Design- und Innovationsideen ein, sich für das 12-wöchige Coaching-Programm zu bewerben und ihre Ideen gemeinsam mit einem der Industriepartner der Challenge umzusetzen. Letztes Jahr konnten die Gewinner:innen gemeinsam mit einem der Industriepartner wie Aanka Project, Guala Closures, Goodyear, dem Lycée des Arts et Métiers, Office Freylinger, ProGroup, Silversquare oder United Caps ihre Ideen für zirkuläre Dienstleistungen oder Produkte entwickeln.

Das Projekt erstreckt sich über fünf verschiedene Kategorien: 

(1) Modedesign, 

(2) Nachhaltige Städte, 

(3) Industrie 4.0, 

(4) Mobilität und 

(5) Nation Branding.

Für jede dieser Kategorien werden drei Bewerber:innen ausgewählt, die an dem 12-wöchigen Coaching-Programm teilnehmen. Dort werden sie dabei unterstützt, ihre Ideen zu marktreifen Produkten zu entwickeln. Am Ende des Coaching-Programms legen die Teilnehmenden ein Pitch Deck vor, um die Kreislauffähigkeit und Marktreife ihres Projekts nachzuweisen. In jeder Kategorie wird eine Jury maximal einen Gewinner auswählen. Diese erwartet ein Geldpreis von 7.000 € und die Möglichkeit, ihre Produkte oder Dienstleistungen gemeinsam mit einem der Partner weiterzuentwickeln. Dazu nehmen Sie am 4-wöchigen virtuellen Accelerator-Programm mit zusätzlicher Betreuung und Pitching-Sitzungen vor Investoren teil. Außerdem erhalten sie einen 6-monatigen kostenlosen Zugang zu Co-Working-Spaces oder Labs. 

Der Ablauf der Challenge 

22. Oktober 2021 

Kick-off-Webinar: Projektstart mit einem „Aufruf zur Ideenfindung“ und detaillierten Infos zu den Richtlinien und Erwartungen für jede Kategorie 

3. Dezember 2021 

Einreichungsfrist für Ideen

6. Januar 2022 

Pitches der besten 25 – 30 vorausgewählten Teilnehmenden 

13. Januar 2022

Kick-off-Veranstaltung der Coaching-Phase. In diesem Webinar werden die 15 ausgewählten Teilnehmer:innen auf das Coaching vorbereitet. 

13 Jan – 4 Apr 2022 

Coaching- und Entwicklungsphase

11. April 2022 

Einreichungsfrist für die entwickelten Projekte

21. April 2022 

Abschlusskonferenz mit Preisverleihung

Das Kick-off Webinar

In diesem Webinar am 22. Oktober von 10:00 – 11:30 werden detailliert die Themen der Initiative sowie das Bewerbungsverfahren vorgestellt. Außerdem weisen Keynotes die Kraft der Verbindung von Kreislaufwirtschaft und Design auf.  Dazu hält die preisgekrönte Designerin, Soziologin und Unternehmerin Dr. Leyla Acaroglu eine Grundsatzrede über Design für die Kreislaufwirtschaft. Professor Martin Charter, Autor des Buches »Designing for the Circular Economy«, der den Vorsitz der internationalen Jury übernimmt teilt seine Erfahrungen aus der ersten Ausgabe der Challenge. 

Detaillierte Infos zum Ablauf und die Anmeldung findet ihr auf der Website zum Launch der Circular by Design Challenge!

Call for Coaches!

Ihr findet die Challenge spannend, seid aber Experten und Coaches in den Bereichen Design Thinking, UX/UI-Design oder Branding, Kommunikation und Marketing? Dann bewerbt euch doch noch bis zum 15. Oktober als Coaches und Experts!