Zur Registrierung | Passwort vergessen?

Neuigkeiten

Deutscher Verlagspreis 2021

Deutscher Verlagspreis 2021

Der Deutsche Verlagspreis wird auch 2021 von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien speziell für über 60 kleine, unabhängige Verlage verliehen, die bis zu 60.000 € Prämie erhalten können. Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2021.

Der von der Kulturstaatsministerin Monika Grütters initiierte Deutsche Verlagspreis wurde 2019 zum ersten mal vergeben. Er richtet sich insbesondere an kleine, unabhängige Verlage, die sich durch ein außergewöhnliches Programm, durch besonderes kulturelles Engagement, durch innovative Projekte oder die herausragende Qualität ihrer verlegerischen Arbeit auszeichnen.

Würdigung der Literaturlandschaft

Teilnehmen können Buchverlage aller Sparten, die ihren Sitz oder eine Niederlassung in Deutschland haben. Sie müssen konzernunabhängig sind, seit mindestens drei Jahren bestehen und ein kontinuierliches und diverses Verlagsprogramm aufweisen. Von den letzten beiden Bedingungen kann in Ausnahmefällen abgewichen werden, wenn der Verlag einen außerordentlichen Beitrag zur Vielfalt der Verlagslandschaft leistet. Der Preis honoriert insbesondere die Arbeit kleiner, unabhängiger Verlage, deren Jahresumsatz in den letzten drei Jahren weniger als 3 Mio. € betrug. Er soll die hohe gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung der deutschen Literaturlandschaft würdigen. Bundesweit soll die Buchkultur dadurch sichtbarer gemacht werden. Außerdem soll er  dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit kleiner, unabhängiger Verlage zu stärken.

Drei Gütesiegel

Der Deutsche Verlagspreis wird in Form dreier unterschiedlicher Gütesiegel verliehen. Diese sind jeweils mit einer Prämie verknüpft. Das dotierte Gütesiegel ist dafür in zwei Kategorien unterteilt. Der sogenannte »Spitzenpreis« ist ein Gütesiegel in Verbindung mit einer Prämie von jeweils 60.000 € für besonders herausragende Verlage. Mit diesem werden bis zu drei Verleger*innen ausgezeichnet. Das zweite Gütesiegel ist mit einer Prämie in Höhe von jeweils 20.000 € dotiert. Hiermit können bis zu sechzig Verlage prämiert werden. Des weiteren werden bis zu drei Verlage, deren Jahresumsatz über 3 Millionen € liegt, mit einem undotierten Gütesiegel ausgezeichnet.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Februar 2021. Zusätzliche Informationen sowie die Teilnahmebedingungen findet ihr auf der Homepage des Deutschen Verlagspreises.

Weitere interessante Wettbewerbe und Ausschreibungen findet ihr natürlich in unserem Magazin!

Diesen Beitrag teilen: