Zur Registrierung | Passwort vergessen?

Neuigkeiten

Music Moves Europe: Call for Proposals

Music Moves Europe: Call for Proposals

Creative Europe,  die Kultur– und Kreativwirtschaftsförderung der EU, will den Musiksektor in der Europäischen Union stärken. Sie ruft dazu auf, Konzepte zum Thema »Co-Creation and Co-Production scheme for the music sector« einzureichen.

»Creative Europe« will grenzüberschreitende Kooperationen in der Musikszene stärker fördern. Ziel ist es, die kulturelle Vielfalt unserer europäischen Gemeinschaft besser zu repräsentieren und den Musiksektor zu stärken. Dazu will das Programm es musikalischen Talenten erleichtern, jenseits der nationalen Grenzen nach neuen Einflüssen und Inspiration zu suchen und zusammen zu arbeiten. Dazu sollen Künstlerresidenzen, Co-Writer-Camps oder Kreativ-Enklaven für Musikerinnen Räume schaffen und neue europäische Co-Produktionen anregen.

Sowohl öffentliche als auch private Organisationen aus der Musikbranche, Non-Profit-Organisationen und Institutionen der öffentlichen Hand können gefördert werden. Auch Universitäten oder kleine und mittelständische Unternehmen können teilnehmen.

Ziel dieses Calls ist es, mindestens zehn innovative Pilotprogramme für Co-Production und Co-Creation im Musikbusiness zu entdecken und fördern. Sie sollen einen eindeutigen europäischen Mehrwert bieten. Der Fokus der Konzepte soll darauf liegen, aufstrebende Songwriter und Musikschaffende unterschiedlicher Nationalitäten und Biografien zusammenzubringen. Gemeinsam sollen diese ein Lernumfeld schaffen können, in dem sie voneinander lernen und ihre Kreativität stärken können. Die Konzepte sollen weiter eine klare Vorstellung davon vermitteln, wie das neu geschaffene musikalische Material promotet und vermarktet werden kann.

Der Aufruf läuft noch bis einschließlich 30. März 2020. Die Antragstellenden werden dann im Juli 2020 nach der Evaluationsphase benachrichtigt. Eure Institution passt zu den Anforderungen und ihr wollt euch näher informieren? Auf dieser Seite der EU-Kommission findet ihr weitere Infos, hier die Guidelines im pdf–Format und hier findet ihr die  Anmeldung  zum Call  !

Diesen Beitrag teilen: