Zur Registrierung | Passwort vergessen?

Neuigkeiten

Nomadic Island – Artist in Residence Camp

Nomadic Island – Artist in Residence Camp

Bis zum 15. April können sich Kunstschaffende aller Sparten für das mit 2.000 € dotierte »Nomadic Island – Artist in Residence Camp« vom 18. Juli bis 8. August in Luxemburg bewerben. Es ist Teil von »Kulturhauptstadt Esch 2022«.

In dem dreiwöchigen internationalen Residence Camp werdet ihr alternative Formen des Lebens und Arbeitens erforschen und künstlerisch umsetzen. Die Veranstalter*innen rufen euch dazu auf, über die zunehmenden Schwierigkeiten nachzudenken, die die Gesellschaft mit ihrem derzeitigen Lebensstil hat. Das Ziel der temporären internationalen Gemeinschaft des Camps soll es sein, das Bewusstsein für mögliche innovative Lebensstile mit geringeren Auswirkungen auf die Umwelt zu schärfen. Diese experimentellen Lebensstile sollen sich auf die Aussicht auf eine nachhaltigere Existenz aus verschiedenen Blickwinkeln konzentrieren: sozial, wirtschaftlich, ökologisch und kulturell.

Das diesjährige Thema von Nomadic Island sollt ihr kritisch in Bezug auf soziale, politische, philosophische Perspektiven behandeln. Eure künstlerischen Beiträge können dabei jede beliebige Ausdrucksform annehmen, solange sie das Thema hinterfragen und eine unkonventionelle Sichtweise vorschlagen. Auch eure Wohninstallation im »Carreau de la mine«, einem ehemaligen Luxemburger Bergbau-Areal, muss so selbstproduziert und autonom wie möglich sein. Denn sie stellt einen essentiellen Teil des Konzeptes dar.

Eure künstlerischen Vorschläge müssen zur partizipativen und kollaborativen Philosophie des Nomadic Island Projekts passen. Ihr müsst dabei Themen wie Nachhaltigkeit, Gemeinschaftsbildung, Interaktion und Partizipation der Anwohner*innen berücksichtigen. Bestandteil der Residence ist auch die Zusammenarbeit mit einer Gruppe von 10 Jugendlichen im Alter von 13 bis 19 Jahren und einer Gruppe von 10 Erwachsenen.

Für euren künstlerischen Aufenthalt vom 18 Juli bis 8. August 2021 erhaltet ihr 2.000 €, Resiekosten werden bis 200 € erstattet und alle Mahlzeiten werden von den Veranstalter*innen übernommen. Alles, was ihr zur Bewerbung und zur Residence noch wissen mnüsst, findset ihr auf der Homepage von Nomadic Island.

Weitere News rund um die Kreativwirtschaft findet ihr in unserem Magazin!

 

Diesen Beitrag teilen: