Zum Inhalt Zum Hauptmenü
Fame & Money

Preis für Junge Journalist:innen

Der Kölner Recherchepreis fördert junge Journalist:innen für ihre Recherchearbeiten im Bereich der deutschen Lokal- und Regionalzeitungen mit insgesamt 15.000 €. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2024.

Preis für Junge Journalist:innen

Die Initiator:innen des Recherchepreises, der Kölner Stadt-Anzeiger und die Lingen-Stiftung, möchten junge Journalist:innen fördern, die sich auch im Zeitalter von Meinungswettstreit und Zielgruppenkommunikation dem klassischen journalistischen Grundsatz verpflichtet fühlen: der gründlichen Recherche, so die Ausschreibung.

Was könnt ihr einreichen?

Ihr könnt eure Recherchearbeiten einreichen, die im Zeitraum zwischen dem 1. Mai 2023 und dem 15. Juni 2024 von einer deutschen Lokal- oder Regionalzeitung oder auf einer journalistisch unabhängigen Onlineplattform veröffentlicht worden sind.

Was ist euer Benefit?

Das Preisgeld von insgesamt 15.000 € wird auf die ersten drei Plätze verteilt. Eine unabhängige Jury entscheidet über die Vergabe. Bis zum 30. Juni 2024 habt ihr noch die Möglichkeit, eure Recherchearbeiten einzureichen.

Mehr Infos und News rund um die Kreativbranche lest ihr in unserem Magazin!