Zur Registrierung | Passwort vergessen?

Neuigkeiten

Spendenaktion »Backstage-Helden«

Spendenaktion »Backstage-Helden«
Logo: obs/Gruner+Jahr, STERN/Gruner + Jahr

Die vom STERN organisierte Aktion »Backstage-Helden« bietet Soloselbständigen aus der Kulturveranstaltungsszene eine Finanzspritze. Licht- und Tontechniker*innen, Roadies und Bühnenbauer*innen können bis zu 1000 € Soforthilfe beantragen.

Die Corona-Krise trifft die Kulturszene hart. Das hat auch das STERN-Magazin festgestellt und kurzerhand zur Spende für Soloselbständige aufgerufen. Die Spendenaktion richtet sich an genau die Menschen, die Kulturveranstaltungen technisch erst möglich machen: Backstageheldinnen und -helden wie Roadies, Bühnenbauer*innen und Tontechniker*innen.

Die Auszahlung verläuft unbürokratisch. Ihr braucht lediglich einen Nachweis eurer Selbständigkeit oder eine Kopie eurer Gewerbeanmeldung. Zusätzlich müsst ihr in dem Antrag kurz zusammenfassen, weshalb ihr ein*e Backstageheld*in seid und ob ihr schon Auszahlungen aus staatlichen Fördertöpfen erhalten habt. Ein ehrenamtliches Kuratorium von Szenemitarbeiter*innen prüft alle eingesendeten Anträge. Dieses Kuratorium entscheidet nach der Prüfung über die Summe der Auszahlung. In der Regel wird die Backstagehelden-Soforthilfe nicht auf weitere staatliche Coronahilfen angerechnet. 

Die Spendenaktion hat einen Erlös von 750.000 € erwirtschaftet. Der STERN leitet die Spenden direkt an die Organisation elinor weiter. Diese verwaltet die Beträge und zahlt sie anschließend aus. Zahlreiche bekannte Künstler*innen haben sich an der Aktion beteiligt, wie z.B. Udo Lindenberg, Peter Maffay und Nico Santos.

Mehr Infos zu den Backstage-Helden findet ihr auf der Website des STERN und bei der Organisation elinor. Den direkten Zugriff auf den Antrag gibt’s hier.

Weitere News rund um die Kreativwirtschaft findet ihr in unserem Magazin!

Diesen Beitrag teilen: